TV Helfer

[DVB-T2] Vorbereitungen in Schwerin


Im Frühsommer 2016 startet der Pilotbetrieb des neuen digitalen Antennenfernsehens (DVB-T2 HD) u.a. in der Region Schwerin. Die Stadt und das Umland gehören somit zu den Startregionen für den Aufbau des DVB-T2-HD-Netzes in Deutschland. Mit dem Regelbetrieb im ersten Quartal 2017 bringt es mit 40 bis 45 öffentlich-rechtlichen und privaten Programmen deutlich mehr Sender als bisher, die meisten davon in hochaufgelöster HDTV-Qualität, bei weiterhin einfachem und günstigem Empfang. Um die Programme in HDTV verbreiten zu können, sind indes neue Sendeantennen am Sendemast Schwerin notwendig. Diese werden in der Zeit vom 26. Oktober bis 18. Dezember 2015 installiert.

Dabei kann es in der Region Schwerin vorübergehend zu Unterbrechungen oder Beeinträchtigungen des TV- und des UKW-Empfangs kommen. Dies gab MEDIA BROADCAST heute bekannt. Das Unternehmen betreibt auf dem Sendemast Schwerin Sendeanlagen für die TV- und Radioverbreitung in der Region und verantwortet die Umbauarbeiten.

Betroffene Sender und Empfangsunterbrechung oder -beeinträchtigung:

Alle DVB-T Programme:
Empfangsbeeinträchtigung durch Betrieb auf Teil- bzw. Behelfsantenne: gesamter Zeitraum

Fünf Komplettabschaltungen:
26.10.: 10:00h bis 10:10h, 03.11.: 08:00h bis 11:10h, 15.12.: 22:00h bis 05:10h,
17.12.: 00:00h bis 03:10h, 18.12.: 04:00h bis 05:00h

UKW
Programme:
98,5 MHz NDR2, 99,5 MHz N-Joy, 101,3 MHz Antenne MV, 105,3 MHz NDR Info, 106,3 MHz DLF, 107,3 MHz Ostseewelle

Abschaltungen an sechs Tagen:
26.10.: 10:05h bis 11:00h und 14:05h bis 15:00h
03.11.: 07:35h bis 08:00h und 11:05h bis 11:30h
15.12.: 21:00h bis 21:30h
16:12.: 05:30h bis 06:00h und 23:00h bis 23:30h
17.12.: 03:00h bis 03:30h
18.12.: 03:00h bis 03:30h und 05:00h bis 05:30h

Geschrieben am von

Logo