TV Helfer

[DVB-T2] Lausitzwelle soll Anfang November starte


Das sächische Lokalfernsehn Lausitzwelle soll einen Tag nach der DVB-T2 Umstellungsphase 2a (08. Nomvember) an den Start gehen voresehen sind als Sendestandorte Kamenz, Hoyerswerda, Keulenberg und der Czorneboh. Alle werden im Kanal 27 mit der Leistung von 2,5 kW horizontal betrieben. Jedoch wird die Lausitzwelle nicht HEVC als Kodierverfahren verwenden sondern MPEG4, damit folgen sie nicht der DVB-T2 HD Spezifikation in Deutschland.

Geschrieben am von

Logo